NEU! M.A. Digitale Japanstudien

Ab dem Wintersemester 2021/22 startet der im deutschsprachigen Raum bisher einzigartige neue Masterstudiengang M.A. Digitale Japanstudien (DIJAS) an der FAU Erlangen-Nürnberg. Bei dem Studiengang handelt es sich um ein konsekutives japanologisches Studienangebot, das sich unter dem Gesichtspunkt der Digitalisierung mit den Themen Politik, Medien und Gesellschaft Japans befasst. Der Master ist forschungsorientiert und vermittelt neben Japankenntnissen (a) die Fähigkeit, Auswirkungen der Digitalisierung auf die genannten sozialen Teilbereiche kritisch einzuordnen und zu erforschen, und (b) berufspraktisches Methoden- und Toolwissen aus dem Bereich der digitalen Geistes- und Sozialwissenschaften (Digital Humanities). Der Studiengang zeichnet sich durch einen besonders hohen interdisziplinäreren Studienanteil (40 ECTS) aus; in einem entsprechenden Wahlbereich können Module aus den Disziplinen Kommunikationswissenschaft, Politikwissenschaft, Medienwissenschaft, Computer- und Korpuslinguistik, Digitale Geistes- und Sozialwissenschaften und Buchwissenschaften frei studiert werden.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Infoseite zum Studiengang

Infoblatt (Masterbroschüre)

Studiendokumente FPO April 2021